3HCSA goes Uni

Bereits ab dem 1. Jahrgang lernen SchülerInnen der Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus im Rahmen von Präsentationen konstruktives Feedback zu geben. Am letzten Donnerstag konnten wir, die 3HCSA, genau diese Fähigkeiten im Rahmen eines Lehrausgangs an das Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien unter Beweis stellen.

 

Vor ungefähr einem Monat gestalteten einige angehende Geographielehrkräfte, die von Frau Professor Freiberger betreut wurden, 4 Unterrichtssequenzen zum Thema „DIE EU und ICH“. Darin vermittelten die StudentInnen auf kreative Weise Themen wie Erasmus+ und die vier Freiheiten der EU. Um diese Einheiten noch einmal im Rahmen der Begleitlehrveranstaltung Revue passieren zu lassen, luden uns die StundentInnen an die UNI ein. Ziel war es, den Austausch zwischen StudentInnen und SchülerInnen zu ermöglichen, um so weitere Unterrichtserfahrungen zu sammeln und durch konstruktives Feedback in die LehrerInnenrolle zu wachsen.

 

Alles in allem war es ein sehr informativer Nachmittag, der uns allen neue Blickwinkel eröffnet hat. Es hat uns gut getan, Uni-Luft zu schnuppern und einen Einblick in das StudentInnenleben zu bekommen.

Außerdem war es für uns besonders positiv, den StudentInnen direkt Feedback geben zu dürfen und Kontakte zu knüpfen. Die Tatsache mit einem Uniprofessor und den StudentInnen einen angeregten Dialog zu führen, war spannend und ein erster realistischer Einblick in das, was auf uns zukommt.

Text: Parvati Zeilinger (3HCSA)

Fotos: Mag.a Nadine Freiberger

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren