Girls Day Mini: Aktionstag 2019

Am 25. April 2019 wurden ausgewählte Schülerinnen der 2HSA ins Bundeskanzleramt zum Girls Day Mini eingeladen, um dort mit Kindergartenkindern erste Experimente zu den Themen Mathematik und Naturwissenschaften durchzuführen. Diese Veranstaltung findet jährlich statt, und ist dazu da, Mädchen bereits in jungen Jahren für ebendiese Themen zu begeistern.

Heuer gab es zu beiden Themenbereichen Stationen, wo die Kinder auf spielerische Art und Weise lernen durften, wie sie an Experimente herangehen, ein Verständnis für Zahlen entwickeln und aktiv mitwirken.

Zuallererst hielt  die Bundesministerin für Frauen, Jugend und Familie, Juliane Bogner-Strauß, einen kurzen Vortrag, bei dem die Mädchen bereits mit einbezogen wurden. (beispielsweise ob sie wüssten, warum nur Mädchen da waren.; auch wurde ihnen erklärt, was der Begriff MINT überhaupt bedeutet und was sie heute alles erleben würden).

Bei der Mathematikstation wurden den Kindern die Zahlen von eins bis zwanzig nähergebracht. Es wurde eine Geschichte vorgelesen, bei der jedes Mal, wenn eine Zahl vorkam zu dieser Zahl gelaufen werden musste. Abschließend durften sie ihre neu erlernten Fähigkeiten bei einem weiteren Spiel unter Beweis stellen.

Eines der beliebtesten Experimente an den Naturwissenschaftsstationen war das „Ballon-Experiment“. Hierbei bekam jedes Mädchen einen eigenen Luftballon, den es dann so lange an den Haaren reiben musste, bis sich eine Ladung aufbaute. Danach konnten sie zuvor ausgeschnittene Figuren mithilfe des Ballons zum Fliegen bringen. Die Begeisterung war auch beim „Nagellack-Experiment“ zu spüren, bei dem man Klarlack in ein Glas Wasser tropfte, ein Stück schwarzes Papier eintauchte und danach beobachten konnte, wie auf dem schwarzen Papier ein Regenbogen sichtbar wurde. All diese Experimente stießen bei den Mädchen auf große Begeisterung, die sich hoffentlich in der weiteren Schul- und schließlich in der Berufswahl niederschlagen wird.

Text und Fotos: Vivian Simon, Livia Willner

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren