Hertha Firnberg Schulen beim RoboCup Junior Austria 2019

Von 25. bis 27. April fand in Innsbruck der RoboCup Junior Austria 2019 statt. Die Hertha Firnberg Schulen waren mit insgesamt sechs Teams vertreten. Alle TeilnehmerInnen waren mit Motivation und Freude bei der Sache. Das Team "Speed Eighteen", bestehend aus SchülerInnen des 2. und 4. Jahrgangs des Ausbildungsschwerpunkts "Kommunikations- und Mediendesign", konnte bei der RescueLine Secondary den hervorragenden vierten Platz erreichen und damit als zweitplatziertes österreichisches Team einen EM-Platz für die RoboCup EM 2019 in DE Hannover gewinnen!

Herzlichen Glückwunsch!

Spezieller Dank gilt unserem Kooperationspartner der FH Technikum Wien für die großartige Unterstützung.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren