“Let´s go Europe”

Am diesjährigen Erasmus+ Mobilitätsprojekt "Let´s go Europe" nehmen 47 SchülerInnen der Hertha Firnbergschulen für Wirtschaft und Tourismus in Wien teil, sowie 9 Schülerinnen aus 4 Partnerschulen. Als Projektpartner stehen 37 Betriebe (Hotels/Restaurants) in Frankreich, Spanien, Großbritannien, Irland, Italien, Deutschland und Belgien zur Verfügung.

Die SchülerInnen absolvieren im Rahmen ihrer Ausbildung ein verpflichtendes Praktikum in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie. Das Auslandspraktikum hat an den Hertha Firnberg Schulen einen besonders hohen Stellenwert, da es als ausgezeichnete Vorbereitung auf die fachpraktische Prüfung, der sogenannten „Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung“ am Ende des 4. Ausbildungsjahres gilt. Es hat eine stark persönlichkeitsbildende Komponente und vermittelt den Schülerinnen und Schülern hohe Fremdsprachenkompetenz und interkulturelle Kompetenz.

Hier nun die ersten Eindrücke der TeilnehmerInnen, die während des ganzen Sommerpraktikums durch die Projektkoordinatorin Sandra Jagersberger über eine eigene Facebook-Gruppe betreut werden.

Um auch den sprachlichen Lernerfolg optimal zu fördern, erhalten TeilnehmerInnen über das Erasmus+ Programm zusätzlich die Möglichkeit, interaktive Online Sprachkurse (Online Linguistic Support OLS)zu absolvieren, um ihre Sprachkenntnisse in der Arbeits- oder Landessprache zu verbessern.

 

Text: Sandra Jagersberger BEd, Projektkoordination

Bilder: TeilnehmerInnen „Let´s go Europe“

"This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein."

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren