Ready to vote – Bildungsexpertin Heidi Schrodt am Firnbergplatz

 

Wien, 26. September 2017. --- Anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl veranstalten die Hertha Firnberg Schulen am 5. Oktober 2017 eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung unter dem Motto „Ready to vote!“.

Nach einem Impulsvortrag von Heidi Schrodt, Vorsitzender der überparteilichen Initiative BILDUNGGRENZENLOS zum Thema „Wie kann gute Bildung in Österreich aussehen?“, diskutieren Schülerinnen und Schüler der Hertha Firnberg Schulen über bildungspolitische Forderungen der wahlwerbenden Parteien. Ziel der Veranstaltung ist es, jungen Menschen abseits von Wahlwerbungen durch kritische Diskussion eine Möglichkeit zur Meinungsbildung zu einem für ihre Zukunft essentiellen Thema zu bieten: ihrer Bildung.

Die Veranstaltung „Ready to vote!“ spiegelt den hohen Stellenwert der Förderung gesellschaftspolitischen Bewusstseins von Schülerinnen und Schülern an den Hertha Firnberg Schulen wider. Sie ist Teil des vielfältigen Angebots an Veranstaltungen und Workshops der Schule zu aktuellen Themen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Einen weiteren Höhepunkt im Herbst 2017 an den Hertha Firnberg Schulen bildet das Halbjahrestreffen des internationalen Jugendprojektes „Relais de la Mémoire Juniors – Die Erinnerung weitergeben“ vom 19. bis 22. Oktober, welches diesmal unter dem Themenschwerpunkt „Migration, Flucht und Vertreibung in Krisenzeiten“ steht.

 

 

Foto: Die Presse online

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren