eLearning an den Hertha Firnberg Schulen

eLearning an den Hertha Firnberg Schulen

Moderne Schulen orientieren sich bei der Auswahl der Unterrichtsmethoden und -inhalte an den Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen. Zu diesen Schlüsselkompetenzen zählen neben der sprachlichen und sozialen Kompetenz unter anderem auch digitale Kompetenzen.

Diese digitalen Kompetenzen beziehen sich jedoch nicht ausschließlich auf die Anwendung einzelner Programme oder Apps. Vielmehr ist es von Bedeutung, auch die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft zu beleuchten und Risiken bei der Nutzung der Technologien aufzuzeigen. In diesem Zusammenhang nehmen die Hertha Firnberg Schulen beispielsweise an „Safer Internet“-Initiativen teil. Außerdem werden Themen wie Datenschutz, der Einsatz von Überwachungstechnologien oder die Frage nach dem Urheberrecht im Unterricht ausführlich diskutiert.

 

Unsere eLearning-Stärken

Die Hertha Firnberg Schulen sind federführend an mehreren Initiativen beteiligt, die die Vernetzung von Schulen in ganz Österreich und den Know-How-Transfer zwischen den Standorten fördern. Aufgrund unserer Vorreiterrolle bei diesem Thema unterstützen unsere Lehrkräfte andere Schulen bei der Entwicklung von eLearning-Strategien und halten Vorträge und Workshops bei einschlägigen Fachtagungen.

Unsere Expertise im eLearning-Bereich ist auch an einer Reihe von Auszeichnungen ablesbar, mit denen verschiedene Aktivitäten unserer SchülerInnen und ihrer Lehrkräfte in den letzten Jahren belohnt wurden.

Unsere eLearning-Awards:

  • jährliche Teilnahme am Robocup Junior, einem Roboter-Programmierwettbewerb für SchülerInnen, regelmäßige Bestplatzierungen und zweimalige Qualifizierung für die Weltmeisterschaft
  • L@rnie Award 2016: 1. Platz – Kategorie Sekundarstufe II
  • L@rnie Award 2014: 3. Platz – Kategorie Sekundarstufe I (QR-Codes)
  • L@rnie Award 2005: 2. Platz – Kategorie Naturwissenschaften (Methoden im eLearning-Unterricht mit konkreten Beispielen für den Biologieunterricht)
  • L@rnie Award 2003: 1. Platz – Kategorie Naturwissenschaften (Content Nervensystem)

 

Unser eLearning-Netzwerk

Die Zusammenarbeit mit anderen Schulen und externen Organisationen ist für die Schulentwicklung zentral. Das Lernen voneinander und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schulen stellen sicher, dass wir im Bereich eLearning immer auf dem neuesten Stand sind.

eEducation Austria

Eine sehr wichtige Rolle spielt dabei das vom Bildungsministerium initiierte Netzwerk eEducation Austria, in dem die Hertha Firnberg Schulen den Status einer „Expert-Schule“ innehaben. Außerdem arbeiten wir mit der Pädagogischen Hochschule Wien sowie der Virtuellen Pädagogischen Hochschule (die Onlineseminare und eLectures anbietet) zusammen, um Fortbildungsangebote für Lehrkräfte zu organisieren.

Aufgrund der aktiven Teilnahme an diesem Netzwerk wurde unsere Schule sogar gebeten, einen Beitrag zur OER16de, der größten deutschsprachigen Konferenz für offene Unterrichtsressourcen (Open Educational Resources), beizusteuern und somit erreichten wir auch außerhalb Österreichs Aufmerksamkeit für unsere Aktivitäten.

MOODLE Community Austria

Da die Lernplattform MOODLE an den Hertha Firnberg Schulen in allen Gegenständen eingesetzt wird, ist es uns auch wichtig, einen Beitrag zur MOODLE Community Austria zu leisten. Dort wird in regelmäßigen Dienstbesprechungen die weitere Entwicklung der Lernplattform an österreichischen Schulen mit Stakeholdern des Bildungsministeriums, den Schulaufsichten aus den Bundesländern sowie ExpertInnen aus Schulen und pädagogischen Hochschulen besprochen.