WiV-Symposion

„Wirtschaft mit Verantwortung“ – unter diesem Motto steht die Wirtschaftsbildung an den Hertha Firnberg Schulen. Diesem Anspruch tragen wir nicht nur im Unterricht selbst Rechnung, sondern auch durch das jährlich stattfindende WiV-Symposion.

 

Wirtschaftsbildung ist an den Hertha Firnberg Schulen mehr als eine fachliche Ausbildung. Unsere SchülerInnen sollen Wirtschaft verstehen lernen und Zusammenhänge zwischen Politik und Ökonomie erkennen, damit sie in Zukunft selbst Verantwortung übernehmen und die Welt von morgen sinnvoll mitgestalten können.

 

Bereits im Jahr 2004, in der Zeit des wilden Spekulierens an den Finanzmärkten, als sich noch keine Krise abzeichnete, wurde das Ausbildungsprogramm „Business Responsibility Management“, in Zukunft „Wirtschaft & Management mit Verantwortung“, entwickelt, das die Verantwortung der Wirtschaftssubjekte für ihr Tun in den Mittelpunkt aller Betrachtungen stellt.

 

Im Abschlussjahr dieser Ausbildung forschen die SchülerInnen zu aktuellen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen. Im Rahmen des jährlichen WiV-Symposions haben die SchülerInnen des Abschlussjahrgangs die Möglichkeit, der Schulgemeinschaft sowie externen Gästen in spannenden Blitzlichtpräsentationen Einblicke in ihre Forschungsarbeiten zu geben. Im Anschluss an diese Präsentationen dürfen die TeilnehmerInnen des Symposions hochkarätige ExpertInnen in spannenden Diskussionen zu aktuellen Wirtschaftsthemen erleben. So widmeten sich die vergangenen Symposien TTIP, den Folgen der Finanzkrise und der sogenannten „Generation Praktikum“.

 

In Summe gelingt es durch das WiV-Symposion, die komplexen Hintergründe und Zusammenhänge von wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen verständlich und nachvollziehbar zu machen. Die Veranstaltung bietet Erfolgserlebnisse – nicht nur für die präsentierenden SchülerInnen, die vor einem aufmerksamen und kritischen Publikum bestehen müssen, sondern auch für die ZuhörerInnen, denen die Bedeutung und Brisanz vieler Themen, die sie aus dem Unterricht kennen, bewusst wird.