Wilde Schätze aus der Speisekammer der Natur – Auftakt der kulinarischen Veranstaltungsreihe an den Hertha Firnberg Schulen

Am 14. November fand der erste derfünf exklusiven Gourmet-Abende an den Hertha Firnberg Schulen statt. Begleitet durchdie Profis Johann Reisinger und Christoph Sivich verwöhnte der 4. Jahrgang des touristischen Ausbildungsschwerpunkts „International Business & Tourism“ die rund 90 Gäste unter dem Motto „Urban Appetit – Wilde Schätze der Natur“.

Ochsenherzkarotte auf Wurzelgemüseschaum, Quittenessenz, Seesaibling mit Berberitze, steirisches Reh mit Vogelbeere sind nur einige Highlights des außergewöhnlichen Menüs an diesem Abend. Die ausgezeichneten Weine des Weinguts Frauwallner aus Straden im Vulkanland Steiermark, charmant präsentiert von Winzer Walter Frauwallner höchst persönlich, harmonierten perfekt mit den kulinarischen Kreationen.

Beim Aperitif konnten sich die Gäste auch ein Bild von der neuen ansprechenden Gestaltung des Ganges mit Illustrationen des Grafikers Stefan Biedermann machen, welche dem gesamten Restaurantbereich einen neuen, modernen und außergewöhnlichen Eindruck verleiht.

Bei den kommenden Gourmet-Abenden erwarten die Gäste vier weitere spannende kulinarische Erlebnisse zu vielfältigen Themen. Im Rahmen der Abendrestaurants stellen die Schülerinnen und Schüler der Hertha Firnberg Schulen ihre erlernten fachlichen Kompetenzen in Küche und Service unter Beweis. Darüber hinaus sind dabei ihre Softskills, wie Teamarbeit, eigenverantwortliches Arbeiten, organisatorische Kompetenzen sowie sicheres und professionelles Auftreten, gefordert; Kompetenzen, die im Rahmen der Ausbildung an den Hertha Firnberg Schulen einen hohen Stellenwert einnehmen und aktiv gefördert werden.


Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren